Versandkosten



§4 Preise, Lieferung und Versandkosten
(1) Alle angegebenen Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Das Weingut versendet ausschließlich in die Bundesrepublik Deutschland (der Versand in andere Länder ist vom Kunden eigenständig zu organisieren). Die Kosten für den Versand der Waren sind vom Kunden zu tragen und berechnen sich wie folgt:

(2.1) Die Pauschale beinhaltet sowohl Porto als auch Verpackung für alle geführten Flaschenarten mit Ausnahme von Magnumflaschen (entspricht 1,5L Nennvolumen) (innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, Ausnahme Inseln).

1-6 Flaschen 8,60 EUR

7-18 Flaschen 10,60 EUR

19-36 Flaschen 21,20 EUR

37-54 Flaschen 31,80 EUR

Die Versandkosten werden dem Kunden auch nochmals konkret in der Angebotserklärung (AGBs: § 2 Abs. 2) mitgeteilt.

(2.2 )Für Magnumflaschen (Nennvolumen 1,5 Liter) werden für Porto und Verpackung (innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, Ausgenommen Inseln) folgende Kosten fällig, die vom Kunden zu tragen sind:

Je Flasche 6,00 EUR

(diese sind im angezeigten Preis bereits inkludiert)

Sie werden bei der Versandart „click&collect“ durch berichtigte Rechnungsstellung vor Ort nachgelassen. 

(2.3) Ab einem Warenwert (entspricht Rechnungswert) von 250,00 Euro (brutto, nach Abzug von Rabatten und Gutscheinen) erfolgt der Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland (Ausnahme Inseln) versandkostenfrei.


Aufgrund der aktuellen Situation in Bayern (Katastrophenfall ab 16. März 2020) versenden wir innerhalb Deutschlands (Ausnahme Inseln) ab 12 Flaschen (Ausnahme Magnumflaschen = 1,5l Nennvolumen) versandkostenfrei.

(3) Das Versandrisiko trägt das Weingut, wenn der Kunde Verbraucher ist.

 

(4) Der Versand erfolgt über DHL oder Spedition. Die zweckmäßigste Versendungsart wählt das Weingut, sofern der Kunde keine besonderen Anweisungen erteilt hat. 

(5) Wir behalten uns das Recht vor, die versprochenen Leistungen zu ändern oder hiervon abzuweichen, wenn die Änderung oder Abweichung unter Berücksichtigung der Interessen von uns für den Kunden zumutbar ist.
Zumutbar ist die Änderung oder die Abweichung, wenn der Kunde nicht schlechter oder besser gestellt oder von der Leistung nicht wesentlich abgewichen wird. Dies kann der Fall sein, wenn der bestellte Jahrgang nicht mehr erhältlich sein sollte und mit dem Folgejahrgang qualitativ und preislich nicht mehr als unwesentlich abgewichen wird.

§ 5 Zahlungsmodalitäten
(1) Der Kunde kann die Zahlung per Vorkasse und PayPal (Neukunden und Bestandskunden) oder per Rechnung (nur für Bestandskunden möglich) vornehmen.

(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug.